Skip to content
Ref. 11292 Hyposence Peeling
Ref.11470 Intense Cell restoring mask

Peelings und Masken

Nachdem Sie Ihr Gesicht gründlich gereinigt haben, können Sie ein Peeling und/oder eine Maske verwenden.

 

Scrub

  • Intégral Scrub - Face
  • Intégral Lysing - Sensitive
  • Hyposence Peeling – Sensitive skin

Die äußere Schicht unserer Haut, auch Hornschicht genannt, besteht aus abgestorbenen Hautzellen. Diese Schicht besteht aus etwa 30 Schichten von Hautzellen, die im Durchschnitt alle 28 Tage vollständig ersetzt werden. Tiefer in der Haut werden ständig neue Hautzellen gebildet, die langsam von unten die Hornschicht bilden. An der Oberseite verlieren wir jeden Tag abgestorbene Hautzellen.

Die Hornschicht schützt Sie, kann Ihre Haut aber auch stumpf und uneben aussehen lassen. Dies bestimmt das "Leuchten" oder den "Teint" Ihrer Haut.

Mit zunehmendem Alter wird es für Ihren Körper schwieriger, die abgestorbenen Hautzellen zu verlieren. Sie beginnen aneinander zu kleben und lösen sich nicht. Dies kann dazu führen, dass die Haut stumpf aussieht. Außerdem kann es zu Verstopfungen der Poren kommen und sich Talg ansammeln. Die Kombination von Bakterien und Talg führt schließlich zur Bildung von Pickeln.

Ihrer Haut ein wenig zu helfen, kann sicher nicht schaden, aber wählen Sie das richtige Peeling für Ihre Haut!

Wie oft Sie peelen können, hängt von Ihrem Hauttyp ab. Normale bis fettige Haut kann in der Regel ein- bis zweimal pro Woche gepeelt werden. Für empfindliche und trockene Haut sollten Sie das Peeling auf einmal alle zwei Wochen beschränken.

Peelen Sie nicht zu stark oder zu oft. Ihre Haut braucht Zeit, um sich gut zu erholen. Wenn Sie zu stark, zu lange oder zu oft peelen, können Sie die darunterliegende Haut schädigen. Nicht peelen, wenn Sie Wunden, gereizte oder verbrannte Haut oder Ekzeme haben.

 

Mechanisches Peeling

Das Intégral-Peeling ist eine Form des mechanischen Peelings. Dieses Peeling besteht aus einer Creme mit kleinen, scheuernden Körnern. Diese Körner reiben die abgestorbenen Hautzellen von der Haut.

Tragen Sie das Peeling auf Gesicht, Hals oder Dekolleté auf und machen Sie leichte, rotierende Bewegungen. Üben Sie keinen Druck aus, sondern lassen Sie die Körner durch die rotierenden Bewegungen ihre Arbeit langsam verrichten. Auf diese Weise werden die abgestorbenen Hautzellen schonend entfernt.

Entfernen Sie das Peeling mit einer lauwarmen Kompresse (Gesichtstuch) oder spülen Sie es mit lauwarmem Wasser ab.

Eine Mikrodermabrasion ist ein weiteres mechanisches Peeling. Bei dieser Behandlung im Salon wird die Haut mit 100% reinen Mikrokristallen abgeschabt. Die Mikrokristalle werden mit einer gewissen Kraft auf die Haut geblasen und sofort wieder abgesaugt. Die Haut wird glatter und es entstehen weniger Verstopfungen. Die Behandlung verbessert die Durchblutung der Haut und es entsteht in begrenztem Umfang Kollagen, das Stützgewebe der Haut. Dies bringt Ihre Haut wieder in einen guten Zustand. Die Intensität der Behandlung hängt vom Grad der Behandlung ab.
Erkundigen Sie sich bei Ihrer Henriëtte-Faroche-Kosmetikerin nach einer Mikrodermabrasion.

Mit dem Peeling können Sie zwischen 3 und 5 Schichten der Hornschicht entfernen. Mit einer Mikrodermabrasion werden ca. 10 Schichten der Hornschicht entfernt, sie ist also wesentlich intensiver.

 

Enzymatisches Peeling

Die Intégral-Lysing ist eine enzymatische, eiweißspaltende Creme ohne Kügelchen. Das Enzym in dieser Creme löst die "Zementschichten" zwischen den Zellen auf, wodurch diese sich lösen. Da ein Lysing keine abrasiven Partikel enthält, wird ein Lysing oft auf dem Gesicht angewendet. Ein Lysing eignet sich sehr gut für ältere, schlaffe Haut und empfindliche Haut. Das funktioniert auch gut für Haut mit aktiver Akne.

Wie bei einem Peeling entfernt ein Lysing bis zu 3 Schichten der Hornschicht.

Tragen Sie das Lysing großzügig auf das Gesicht auf und lassen Sie es 10 Minuten einwirken.
Entfernen Sie das Lysing mit einer lauwarmen Kompresse (Gesichtshandtuch) oder feuchten Wattepads.

 

Chemisches Peeling

Das Hyposence-Peeling ist ein mildes, chemisches Peeling mit Getreide. Die Milchsäure in diesem Peeling eignet sich besonders gut, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Das Peeling stimuliert die Kollagenproduktion und sorgt für eine gut befeuchtete Haut. Da das Peeling nicht aggressiv ist, kann es auch bei empfindlicher Haut angewendet werden.

Großzügig auf die Haut auftragen und 10 Minuten einwirken lassen. Dann mit leichten, rotierenden Bewegungen über die Haut massieren.

Entfernen Sie das Peeling mit einer lauwarmen Kompresse (Gesichtshandtuch) oder spülen Sie es mit lauwarmem Wasser ab.

Die Glykopeel-Behandlung ist eine Salonbehandlung und ist eine sehr intensive Form des chemischen Peelings. Die Glykolsäure in diesem Peeling beschleunigt das Peeling der Hornschicht. Dies stimuliert die Kollagen- und Elastinfasern in Ihrer Haut, um schöne neue Zellen zu bilden. Ihre Haut wird eigentlich absichtlich geschädigt und ermutigt, neue Hautzellen zu produzieren. Ihre Haut wird nach der Behandlung glatter und straffer aussehen als zuvor. Die Wirkung des Fruchtsäurepeelings ist kumulativ. Das bedeutet, das sich das Resultat verbessert, wenn Sie das Peeling häufiger verwenden.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen wird diese Behandlung wird daher immer in einem Spa-Kontext für die besten Ergebnisse empfohlen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Henriëtte-Faroche-Kosmetikerin nach der Glykopeel-Behandlung.

 

Masken

  • Intense Cell restoring mask – Damaged skin
  • Intense Hydrovital mask – All skin types
  • Intense Vitamin A-C-E mask – Mature skin

Eine Maske ist in Ihrem Schönheitsritual wirklich kein überflüssiger Luxus. Eine Maske hat nicht nur eine positive Wirkung auf die Haut, sondern auch auf den Geist. Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst und genießen Sie!

Henriëtte Faroche hat mehrere Masken im Sortiment, die Masken für Zuhause stammen aus der Intense-Serie. Wählen Sie zusammen mit Ihrer Kosmetikerin die Maske, die am besten zu Ihrer Haut passt.

Die regelmäßige Verwendung einer Maske verbessert den Zustand Ihrer Haut. Eine Maske hat den Vorteil, dass Sie die Ergebnisse sehr schnell sehen können. Dies ist auf eine hohe Konzentration an Wirkstoffen zurückzuführen. Für jedes Problem gibt es eine Maske, von trockener Haut über fettige Haut bis hin zu alternder Haut. Im Salon hat Ihre Kosmetikerin eine größere Auswahl an speziellen Salon-Masken. Für jeden ist etwas dabei.

Verwenden Sie mindestens einmal pro Woche eine Maske. Achten Sie darauf, dass Ihre Haut gut gereinigt ist. Falls erforderlich, entfernen Sie zuerst die abgestorbenen Hautzellen mit einem Peeling, damit die Maske besser einwirken kann. Sie können eine Maskenbürste oder einfach Ihre Finger zum Auftragen verwenden. Lassen Sie die Maske ihre Arbeit tun und entfernen Sie sie dann mit einer lauwarmen Kompresse (Gesichtshandtuch) oder spülen Sie sie mit lauwarmem Wasser ab.